Geschäftsbedingungen

1. Anwendungsbereich

 

  1. Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen (hiernach “AVL”) gelten für alle vertraglichen Beziehungen im Zusammenhang mit den Verkauf und Lieferung an den Kunden von Cortex Bass GmbH (hiernach “Cortex”) Produkten, sei es eine einzelne Transaktion (durch Telefon, Email oder Webshop) oder eine mehrfache Folge von Transaktionen die auf einen Rahmenvertrag zwischen Cortex und dem Kunde gestützt sind. Abweichende Bedingungen des Kunden, die Cortex nicht ausdrücklich und schriftlich anerkennt, sind unverbindlich, auch wenn Cortex ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.
  2. Alle angenommene Aufträge erfolgen aufgrund diese AVL. Abweichende Vereinbarungen bedürfen eine schriftliche Bestätigung und gelten nur für das Geschäft, für welcher diese Absprache getroffen wurde.
  3. Betreffend unsere geschätzten Japanischen Kunden schließt der Cortex Bass-Online-Shop die Möglichkeit für jeden Einwohner Japans aus, online zu kaufen, da Cortex Bass in Tokio von Guitar Planet Japan sehr gut vertreten wird. Wir empfehlen unseren japanischen Kunden sehr, Cortex Bass-Produkte über Guitar Planet Japan zu bestellen.

 

2. Vertragsbeziehung

  1. E-mail / Telefonaufträge:
    Der Kunde schliesst einen Vertrag mit Cortex, sobald er seinen Auftrag bestätigt. Der Vertrag ist gültig, wenn der Auftrag von Cortex angenommen wird, i.e. die ausdrückliche Annahme (via Email) der Bestellung durch einen Mitglied der Cortex Mitarbeiter getäuscht werden. Cortex kann ohne Grund einen Auftrag ablehnen.
  2. PayPal-Zahlungen:
    Der Kunde schließt einen Vertrag mit Cortex ab, wenn er den Kauf seiner Bestellung über PayPal im Cortex Bass Online-Shop abgeschlossen hat. Auf diese Weise stimmt er implizit den Geschäftsbedingungen von Cortex und PayPal zu. Betreffend PayPal, finden Sie die allgemeine Bedingungen unter folgender Adresse: https://www.paypal.com/ch/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=en_CH (die zwei letzten Buchstaben zeigen Ihr Land, in diesem Beispiel die Schweiz).
  3. “Shop My Store on Reverb” Knopf:
    Der Kunde schliesst einen Vertrag mit Reverb.com ab, sobald er seinen Kaufauftrag durch den/die “Shop My Store on Reverb” Knopf/Verbindung erledigt. Auf diese Weise stimmt er implizit den Geschäftsbedingungen von Reverb.com zu, wie die Cortex Bass das auch macht, wenn ihre Produkte auf der Reverb.com Webseite angeboten werden. Reverb.com allgemeine Bedingungen finden Sie unter folgender Addresse: https://reverb.com/page/terms
  4. Custom Aufträge:
    Der Kunde schliesst einen Vertrag mit Cortex, sobald eine Einigung über den Rahmen der erforderlichen Arbeit getroffen ist. Eine schriftliche Bestätigung, durch Rechnungsstellung, Umschlag oder E-mail, wird dann zum Kunde abgeschickt. Somit wird der Vertrag definitiv abgeschlossen. Nachträgliche Änderungen sind nur möglich wenn Cortex diese schriftlich bestätigt.

 

3. Preise

 

  1. Alle Preise von Cortex verstehen sich ohne Steuer. Für Residente aus der Europäischen Union (hiernach “EU”) wird die Mehrwertsteuer automatisch auf dem Endpreis hinzugefügt. Für Lieferungen außerhalb der EU wird der Netto-Ausfuhrpreis ohne lokale Verkaufssteuer oder Einfuhrabgaben berechnet. Lokale Verkaufssteuer und Einfuhrabgaben bleiben zu Lasten des Kunden.
  2. Warenbestellungen durch Email, Telefon oder PayPal “Buy now” werden nach erfolgreicher Bezahlung geliefert.
  3. Für Custom-bestellungen werden die genaue Geschäftsbedingungen in unserer Email oder Telefon Bestätigung beschrieben.

 

4. Bezahlung

 

  1. Gelieferte Waren bleiben im Besitz von Cortex bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises.
  2. Soweit ein Abschlag vereinbart wurde, bezieht sich dieser in jedem Fall ausschließlich auf den Nettowert ohne Mehrwertsteuer.
  3. Bei Nichterfüllung oder mangelhafter Erfüllung der vereinbarten Zahlung, kommt der Kunde auch ohne Mahnung von Cortex in Verzug. Er wird verpflichtet Verzugszinsen in Höhe von jährlich 8% sowie eine Verwaltungskostenpauschale für jeden Zahlungsverzugsfall zu bezahlen. Cortex behält sich die Geltendmachung von Schadensersatzforderungen ausdrücklich vor.
  4. Beim Verzug des Kunden mit Zahlungen oder sonstigen Leistungen ist Cortex berechtigt, Lieferungen bzw. Leistungen aus diesem oder anderen mit dem Kunden geschlossenen Verträgen bis zur Erbringung der vereinbarten Gegenleistung unter Wahrung der noch offenen Lieferfrist zurückzubehalten.

 

5. Rechnungsstellung

 

  1. Die Rechnung wird durch Email oder Post erstellt und dem Kunden vor dem Versand seiner Ware abgeschickt. Eine Kopie der Rechnung wird mit dem Versand abgeschickt und eine dritte Kopie bleibt an unserem Standort.
  2. Betreffend den Custom-Auftrag eines Instrumentes wird die Rechnung in Form einer Pro-forma Rechnung erstellt, sobald eine Einigung über den Rahmen und Preis der erforderlichen Arbeit getroffen ist. Die wird dann zum Kunden abgeschickt. Eine Kopie der Rechnung wird mit dem Versand abgeschickt und eine dritte Kopie bleibt an unserem Standort.
  3. Änderungen werden oft vom Kunden während der Bauphase eines Custom-Auftrages gewünscht. Eine aktualisierte Proforma Rechnung wird nach jeder Änderung neu erstellt und dem Kunden abgeschickt. Jede neue Rechnung ersetzt die letzte. Die Schlussrechnung wir vor und mit dem Versand abgeschickt, und eine Kopie bleibt an unserem Standort.
  4. Betreffend Custom-Aufträge möchte Cortex die Kunden besonders darauf aufmerksam machen, dass die erste Pro-forma Rechnung löst den ersten Tag unserer Rückgaberecht Richtlinie aus. Folgende Proforma- oder Schlussrechnung, die aufgrund Änderungswünsche des Kundes erstellt werden, verlängern oder reaktivieren die Frist des Rückgaberechtes ganz und gar nicht.

 

6. Lieferung

 

  1. Cortex steht dafür, dass die vom Kunden bestellten Waren an die bezeichnete in- oder ausländische Adresse geliefert werden. Wenn sein Wert Tausend Euros übersteigt, wird das Paket eingeschrieben. Zur Lieferung nimmt Cortex die Dienstleistungen Kuriere in Anspruch. Cortex behält sich das Recht vor, in Sonderfällen andere Versandmethoden in Anspruch zu nehmen.
  2. Die Versandkosten werden automatisch basierend auf drei verschiedenen Pauschal- / Gratisversandpreisen für die folgenden Länder berechnet:
    1. EU und alle anderen europäischen Nicht-EU-Länder: Der Versand ist kostenlos und der Wert der Sendung wird vom Spediteur versichert.
    2. USA und Kanada: Die Versandkostenpauschale wird beim Auschecken angegeben. Der Wert des Versandes wird vom Spediteur versichert.
    3. Alle anderen Länder (ausser Japan): Beim Auschecken wird eine Pauschalgebühr erhoben, und der Wert des Versandes wird vom Spediteur versichert. Ausländische Versandoptionen können telefonisch oder per Email zwischen dem Kunden und Cortex besprochen werden.
  3. Beim Kauf einer neuen Cortex-Bassgitarre, eines Standard-, Deluxe- oder Sonderanfertigungsmodells sind die Versandkosten in der EU und allen europäischen Nicht-EU-Ländern im Kaufpreis enthalten.
  4. Cortex erklärt, dass Nutzen und Gefahr der Lieferung auf dem Kunden übergehen, sobald die Ware zum Versanddienstleister übergeben ist.
  5. Lieferdatum gilt unter Vorbehalt von unvorhergesehenen Hindernisse. Inländische Liefertermine (EU) werden 4 bis 10 Tage nicht überschreiten, während internationale Lieferungen bis zu 9 bis 15 Tage dauern können. Cortex schliesst jegliche Regressansprüche (insbesondere Ersatzansprüche) des Kundes bei einer Spätzustellung.
  6. Wenn der Versand oder die Zustellung aus vom Kunden zu vertretenden Gründen verzögert wird oder der Kunde aus sonstigen Gründen in Annahmeverzug kommt, behält sich Cortex das Recht vor, die Waren für Rechnung und Risiko des Kunden bei sich oder anderweitig zu lagern.
  7. Rücksendungen, für welche Cortex keine Verantwortung trägt, werden auf Kosten des Kunden verlegt.

 

7. Gewährleistung und Haftung

 

  1. Cortex gewährleistet die vertragliche Leistungsbeschreibung und Spezifikationen des Produktes; jede zusätzliche Garantie ist ausgeschlossen.
  2. Der Kunde muss die Ware direkt nach der Lieferung überprüfen. Eine Mängelrüge muss schriftlich spätestens fünf Arbeitstage nach Wareneingang mit einer genaue Beschreibung der Mängel mitgeteilt werden. Im Fall von versteckten Mängel sollte die Mängelrüge unverzüglich bis spätestens drei Monate nach ihren Entdeckungen mit aller Details schriftlich mitgeteilt werden. Im Fall von versteckten Mängel sollte die Mängelrüge unverzüglich bis spätestens drei Monate nach ihren Entdeckungen mit aller Details schriftlich mitgeteilt werden. Im Fall eines Anspruches aus Gewährleistung kann Cortex freiwillig die Ware reparieren oder ersetzen. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz, entweder direkt oder indirekt, auf Rückgängigmachung des Vertrages oder Herabsetzung des Kaufpreises sind ausdrücklich von dieser Garantie ausgeschlossen. Kann Cortex eine Nachlieferung nicht erbringen oder diese verweigert, wird die vereinbarte Vergütung für den mangelbehafteten Teil des Liefergegenstandes rückerstattet. Bei allen gelieferten Waren, bei welchen berechtigte Reklamationen seitens des Kunden vorliegen, wird der Besteller jedoch nicht davon entbunden diese AVL einzuhalten.
  3. Mit Ausnahme von der Gewährleistung gemäss vorstehende Punkte 7.1 und 7.2, ist jede Haftung für Schäden aus oder im Zusammenhang mit der Vertragsbeziehung zwischen dem Kunde und Cortex im rechtlich zulässigen Umfang ausgeschlossen.

 

8. Rückgabe Richtlinie

 

  1. Alle Musikinstrumente aus gegenwärtigem Warenbestand können bis spätestens 14 Tage nach Empfang ohne angegebenen Grund vom Kunden zurückgeschickt werden. Versandkosten werden dem Kunden gestellt. Schäden, die nach dem Empfang und Überprüfung der Ware entstehen werden auf Kosten des Kunden gestellt, insofern die reparierbar sind. Wenn die Schäden irreparabel sind, wird den Preis der ganzen Ware mit Versandkosten auf Kosten des Kunden gestellt.
  2. Handelt es sich bei dem Auftragsgegenstand um einen Custom-Auftrag (per Email, Telefon oder Vertrag an unseren Geschäftsräume) so ist der Vertrag abgeschlossen, sobald eine Einigung über den Rahmen und Preis der erforderlichen Arbeit getroffen ist. Der Kunde hat von diesem Zeitpunk an, 14 Tage aus dem Vertrag zurückzutreten, auch wenn die Lieferung erst nach dieser Periode erfolgt. Mängelansprüche nach Lieferung solcher Instrumente folgen die vorstehenden Regeln von Punkten 7.1 und 7.2.
  3. Custom gebaute Instrumente sind meistens handgemacht, so werden die vor der Lieferung genau bestimmt. Nach der Einigung über Angaben und Preis hat der Kunde 14 Tage um aus dem Vertrag zurückzutreten. Mängelansprüche nach Lieferung solcher Instrumente folgen die vorstehenden Regeln von Punkten 7.1 und 7.2. Wenn das Instrument am Lager erhältlich ist, gelten die Regeln des vorstehenden Punktes 8.1.

 

9. Immaterialgüterrechte / Vertraulichkeit

 

  1. Alle Urheberrechte und sonstigen geistigen oder gewerblichen Eigentumsrechte (Copyright, Markenzeichen, Patentrecht usw.) auf die oder im Zusammenhang mit den gelieferten Produkten verbleiben ausschließlich bei Cortex.
  2. Alle Unterlagen (inklusiv Hinweise), die von Cortex zum Kunden entweder mit den gelieferten Waren oder in irgendeiner anderen Weise und Form übertragen worden sind, müssen von dem Kunden streng vertraulich behandelt werden und dürfen nicht ohne schriftliche Zustimmungserklärung von Cortex Dritten gegenüber offen gelegt oder an Dritte weiter gegeben werden.

 

10. Datenschutzrichtlinie

 

  1. Cortex verarbeitet personenbezogenen Daten unter strenger Beachtung der Verordnung der Datenschutzvorschriften. Alle Informationen werden als streng vertraulich behandelt und dürfen Dritten gegenüber nicht offen gelegt werden. Die Daten werden ausschließlich für die Ausführung der Verträge und zu internen statistischen Zwecken verwendet. Wenn der Kunde die Löschung seiner Daten möchte, kann er das jederzeit verlangen, über pierre@cortexbass.com.

 

11. Eigentumsvorbehalt

 

  1. Die gelieferten Waren bleiben Eigentum der Cortex, bis zur Zeit der Kunde seine ganze Verpflichtungen beglichen hat. Cortex ist zur Verwendung der Vorbehaltsware durch Abholung der bestellten Waren ohne Hinzuziehung von Gerichten jederzeit berechtigt.

 

12. Weitere Bestimmungen

 

  1. Änderungen und Ergänzungen dieser AVL gelten nur dann, wenn die schriftlich bestätigt werden. Dies gilt auch für einen Verzicht auf das Schriftformerfordernis.
  2. Vereinbarungen zwischen dem Kunden und Cortex, sowie einzelne daraus entstehende Rechte und Pflichten dürfen nur mit schriftlicher Zustimmung der anderen Vertragspartei übertragen werden.
  3. Sofern nicht im Voraus ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, gilt für die vertragsgemäße Erfüllung der vereinbarten Verpflichtungen der Sitz der Cortex.
  4. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen sollen diejenigen wirksamen und durchführbaren Regelungen treten, deren Wirkungen der Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.
  5. Für alle Rechtsfragen zwischen dem Käufer, auch wenn dieser seinen Firmensitz im Ausland hat, und Cortex gilt ausschließlich, unter Ausschluss des Kollisionsrechts und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG), das Schweizerische Landesrecht. Gerichtsstand für alle aus oder in Zusammenhang mit Aufträgen und Lieferungen der Cortex sich ergebenden Streitigkeiten ist der Kanton Schwyz in der Schweiz. Cortex wird auch berechtigt, den Kunden beim zuständigen Gericht seines Wohnsitzes bzw. Sitzes zu belangen.

 

Cortex Bass GmbH, 24.12.2019,

Aktualisiert am 15.03.2021.