Bässe

Napoleon

Ganesha

Bau einer Napoleon Deluxe Fretless 4, Cocobolo Oberteil, Makassar Griffbrett, Nussbaum Korpus & Hals

Die Napoleon ist die erste von Cortex Bass, mit der alles begann. Die kontroverse Spitze, der verschraubte Hals, der ein- oder dreilagige Korpus, ausgestattet mit zwei Soapbars, unterstützt von einer passiven und/oder aktiven Elektronik.

… und natürlich … invertierte Mechaniken, die den unteren Saiten nach dem Sattel mehr Länge lassen.

Im Laufe der Zeit haben sich einige Modelle als “Klassiker” herauskristallisiert, wie z.B. unsere 6-saitige Fretless oder die Remco Fretless 4, während die Standard und Deluxe Napoleons in einer großen Anzahl von verschiedenen Finishes angeboten werden. Wir können sogar sagen, dass wir bis heute nie zweimal denselben Napoleon gebaut haben, mit Ausnahme des Remco.

Die Napoleon ist mit 4, 5 und 6 Saiten, mit oder ohne Bundstäbchen erhältlich.

Wir fertigen auch Sonderanfertigungen an, daher können Sie Ihre Wünsche gerne direkt mit uns besprechen, rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine E-Mail

Aufbau einer Ganesha 5, Flame Claro Walnuss Oberteil & Unterteil, Birdseye Maple Griffbrett, Sumpfesche Korpus & Flame Maple Hals

Der Ganesha ist Cortex’ Version des Single Cuts. Die Konstruktion besteht aus einem dreischichtigen Holzsandwich mit einem Ober- und einem Unterteil. Ganesha ist mit einem Headless-Tuning-System ausgestattet, verfügt aber dennoch über eine geneigte Kopfplatte mit sehr leichten Saitenblockern. Diese folgen der Philosophie unserer invertierten Mechaniken und lassen nach dem Sattel mehr Platz, damit die unteren Saiten so frei wie möglich schwingen können.

Bei der Ganesha ist die Auswahl an Optionen etwas größer, z. B. 32″ oder 34″ Mensur, Block- oder Oval-Einlagen. Für den Zugang zum Halsmassstab, der Elektronik und dem Batterieschacht wird kein Werkzeug mehr benötigt. Aufgrund seiner Konstruktion ermöglicht Ganesha eine Entlastung, ohne dass der Klang darunter leidet.

Die Elektronik bietet eine echte Alternative zum Napoleon-Bass und bevorzugt die P-Bass-Tonabnehmer, entweder allein oder in Verbindung mit einem umschaltbaren Stingray/Jazz Bass Stegplattentonabnehmer. Auch die Anordnung und Lesbarkeit der Bedienknöpfe ist neu. Fettere Regler an der Seite für Volume und Blend, schlanker und in einer Linie für die 3-Band-Korrektur.

Ganesha ist in 4, 5 und 6 Saiten mit Bund erhältlich. Fretless-Optionen werden zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Alle anderen Optionen können mit dem Custom Shop besprochen werden.